Investition in Kryptowährungen

Sind Sie am Handel mit Kryptowährungen interessiert? Dafür ist es von grosser Bedeutung, dass Sie wissen, wie man in Kryptowährungen investieren kann. Zum Glück ist diese Strategie für alle Anleger geeignet, auch für diejenigen, die neu auf dem Gebiet der Krypto-Börsen sind. Sie sollten jedoch einige Techniken beherrschen, damit sie beim Investieren Chancen auf Erfolg haben. Um Ihnen zu helfen, finden Sie in diesem Artikel mögliche Strategie-Entwicklungen für erfolgreiches Investieren in Kryptowährungen.

Was sind Kryptowährungen?

Als Erstes müssen Sie wissen, was eine Kryptowährung ist. Es handelt es sich dabei um eine kryptografische Währung sowie um ein Peer-to-Peer-Zahlungssystem. Die Währungen liegen in virtueller Form vor. Mit anderen Worten: Es gibt kein physisches Medium. Sie stammen nicht von einer Zentralbank. Möglicherweise wird die Kryptowährung zukünftig sogar eine eine Alternative zu:

  • Münzen
  • Banknoten
  • Scheckzahlungen
  • Bankkarten

Die Sicherheit bei der Verwendung von Kryptowährungen wird durch die Verschlüsselung der Transaktionen gewährleistet. Diese werden sowohl aufgezeichnet als auch überprüft. Die Förderung  ("Produktion") von Kryptowährungen wird von sogenannten Minern übernommen. Sie sind für die Bestätigung der verschiedenen Transaktionen, die auf der Blockchain stattfinden, verantwortlich.

Bitcoin und Ethereum: Die verschiedenen Arten von Kryptowährungen

Um erfolgreich in Kryptowährungen zu investieren, ist es wichtig, den richtigen Typ für Ihr Investment zu wählen. Es gilt zu beachten, dass es 2 Haupttypen von Währungen gibt: Bitcoin und Ethereum (auch Ether genannt). Der 2009 eingeführte Bitcoin ist die am häufigsten verwendete und bekannteste Kryptowährung. Angefangen bei wenigen Cent pro Bitcoin, kostet ein Bitcoin heute etwa 35'500 CHF. Bitcoins sind nach wie vor beliebt, weil sie so an Wert zulegen konnten. Bei den starken Schwankungen im Verhältnis zum US-Dollar gibt es aber immer ein gewisses Risiko, einen Verlust zu machen. Der Preis dieser virtuellen Währung korreliert immer mit der globalen Wirtschaftslage. Ethereum ist die am zweithäufigsten verwendete Kryptowährung. Es gibt viele weitere Kryptowährungen wie zum Beispiel Bitcoin Cash, Litecoin, und so weiter. Fast immer bauen diese aber auf den beiden Erstgenannten auf.

Der Vorteil dieser beiden Kryptowährungen liegt darin, dass sie sich auf die Blockchain Technologie stützen. Auf diese Weise bieteten sie ein hohes Mass an Sicherheit. Sie sollten auch wissen, dass Ethereum ein dezentrales Austauschprotokoll implementiert. Dadurch haben die Nutzer die Möglichkeit, von vielen Vorteilen zu profitieren. Von den Kunden, die in Kryptowährungen investieren nutzen 75% sowohl Bitcoin als auch Ethereum. Neben diesen zwei Kryptowährungen gibt es noch viele andere Arten, die Ihnen zur Verfügung stehen. Für die richtige Auswahl ist es von grosser Bedeutung, dass Sie Ihre Bedürfnisse und die Möglichkeiten und Risiken genau kennen.

Krypto Investitionen: Die verfügbaren Lösungen für Sie

Sobald Sie ein Mindestmass an Wissen darüber haben, was eine Kryptowährung ist, können Sie Ihr Geld auf einer Handelsplattform darin investieren. Auch erste CFD-Broker entwickeln Zugänge zu den Kryptowährungen. Um dies zu tun, sollten Sie wissen, dass es zwei Möglichkeiten gibt, gut in die virtuelle Währung Ihrer Wahl zu investieren. Eine Variante ist, eine Ware oder eine Dienstleistung  zu verkaufen. In diesem Fall wird die Zahlung direkt in der Kryptowährung vorgenommen. Die zweite Variante besteht in der Umwandlung von "klassischen" Währungen in virtuelle Währungen.

In den meisten Fällen muss der Umwandlung eine Registrierung auf einer Börsenplattform vorausgehen. Dabei ist zu beachten, dass diese Meldungen absolut sicher sind, da das Ausweisdokument der betreffenden Person von der Plattform zur Verfügung gestellt werden muss. Es gibt viele Plattformen für den Austausch von Kryptowährungen. Um unangenehme Überraschungen zu vermeiden, sollten Sie bestimmte Kriterien zu berücksichtigen.

Unsere besten Tipps für erfolgreiches Investieren in Kryptowährungen

Damit Ihre Investition in Kryptowährungen ein Erfolg wird, müssen Sie sich über einige Dinge im Klaren sein. Zunächst einmal muss man das Funktionsprinzip der Blockchain-Technologie verstehen. Zögern Sie nicht, die Details zu studieren, um möglichst gut vorbereitet zu sein.

Sie sollten auch die Expansionsgrenze von Token berücksichtigen, die eine Masseinheit für alle Kryptowährungen ist. Für Bitcoin sind diese auf 21 Millionen begrenzt. Und vor allem ist es empfehlenswert, immer die Transparenz der virtuellen Währung und die Funktionsweise der Digitalwährungen zu überprüfen. In jedem Fall sollten Sie alle möglichen Risiken berücksichtigen.

Um einen einfachen Zugang zum internationalen Kryptowährungsmarkt zu erhalten, ist es notwendig, sich an eine vertrauenswürdige Bank zu wenden. FlowBank bietet Ihnen die passende Plattform für Ihre Krypto-Investments.

Related articles

CFD-Konto eröffnen

CFD-Konto eröffnen

Was ist Papierhandel

Was ist Papierhandel

Wetten auf den Spread

Wetten auf den Spread

Was ist passives Investieren?

Was ist passives Investieren?

bg_newsletter