Was ist Leverage im Forex?

In der Welt des Devisenhandels können verschiedene Techniken eingesetzt werden, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen. Das Ergebnis kann dann je nach angewandter Strategie nach mehreren Analysen und verschiedenen Schritten positiv oder negativ ausfallen. Leverage ist eine der Techniken, die auf dem Devisenmarkt eingesetzt werden können. Natürlich gibt es neben dem Leverage Trading auch noch andere Techniken wie den CFD Handel, das Margin Trading und das Hebel Trading.

Definition Leverage Trading

Hierbei handelt es sich um einen finanziellen Begriff, der sich auf Operationen bezieht, bei denen andere Quellen für die Investition genutzt werden. Tatsächlich handelt es sich um eine Art Kreditaufnahme, die für eine Investition verwendet wird, die normalerweise mehr Nutzen bringen sollte. Dieser Vorgang erfordert dann eine Langzeitanalyse, bevor mit dem Darlehen fortgefahren wird. 

Es ist dann notwendig, einen Hebeleffekt mit niedrigeren Zinssätzen zu wählen, aber auch an eine Investition in einen Aktienmarkt zu denken, der sich in voller Entwicklung befindet und der den geliehenen Betrag und seine Zinsen wieder einbringen sollte. Der Rückgriff auf diese Art von Operationen ist dann riskant, da der Devisenmarkt in ständiger Entwicklung ist, die Rendite kann dann ebenso wie die Verluste verstärkt werden. Das Ergebnis wird von den möglichen Szenarien abhängen.

Wie berechnet man die Hebelwirkung?

Im Allgemeinen ist der Verschuldungsgrad das Verhältnis zwischen Betriebsergebnis und Eigenkapital. Dann müssen Sie vom Betriebsergebnis noch Steuern und Finanzschulden abziehen. Der maximal zulässige Betrag hängt jedoch von Ihrem Finanzanbieter ab. Sie sollten sich nach dem erforderlichen Deckungsgrad pro Finanzanlage erkundigen. Die Deckung ist der Betrag, den Ihr Anbieter benötigt, um das Risiko Ihrer offenen Positionen abzudecken.

Normalerweise sollte die Deckung höchstens so hoch sein wie die Eigenmittel auf Ihrem Konto. Am besten ist es, wenn Sie etwas Geld zur Verfügung haben. Wie bei der Berechnung des Verschuldungsgrads kann die Rentabilität durch das Verhältnis zwischen Gewinn und Eigenkapital berechnet werden, wobei Steuern und Zinsen immer berücksichtigt werden müssen.

Der Einsatz von Hebeln

Dies mag für Sie ein neuer Begriff sein, aber er unterscheidet sich nicht von dem, was Banken mit ihren Darlehen oder Krediten anbieten. Die Banken ihrerseits nutzen verfügbare Mittel, um sie ihren Kunden, die den Kredit in Anspruch nehmen wollen, zur Verfügung zu stellen. Der Begünstigte des Kredits kann diesen dann in beliebiger Weise nutzen, ohne über die Rentabilität nachzudenken. Solange er den Kredit mit Zinsen zurückzahlt, ist die Bank zufrieden.

In den meisten Fällen wird der häufigste Hebel für Mietinvestitionen eingesetzt. Der Begünstigte verwendet das Geld, um eine Immobilie zu kaufen, die dann vermietet werden soll. Der Investor muss dann damit rechnen, dass er mit dieser Investition mehr als die Kosten des Kredits verdienen kann, um einen Kapitalgewinn zu haben. In diesem Fall ist es notwendig, die Schwankungen des Immobilienmarktes zu berücksichtigen, um eine Rentabilität zu gewährleisten.

Die Hebelwirkung auf dem Devisenmarkt ist in Wirklichkeit ein Kredit, den der Vermittler seinen Kunden bei der Registrierung anbietet. Der Betrag ist je nach Land oder den verwendeten Plattformen unterschiedlich, hängt aber von den eingesetzten Mitteln ab. 

Die Vorteile und Interessen von Leverage

In der Tat hat der Rückgriff auf diese Praxis erhebliche Vorteile. Leverage ermöglicht Ihnen:

  • Nicht Ihr gesamtes Kapital zu binden Einen Teil davon können Sie dann auf einem anderen Girokonto anlegen. Es soll auch das Risiko eines Totalverlustes Ihres Kapitals verringern.

  • Anpassung der Risikobereitschaft an MarktveränderungenDer Einsatz von Leverage bietet einen konstanten Risikoschutz gegen die Volatilität des Devisenmarktes. 

  • Positionsgrössen erhöhen oder verringernHierbei geht es darum, die kleinen Amplitudenschwankungen des Marktes auszunutzen.

  • In mehrere Aktien auf einmal zu InvestierenMit dem Kredit können Sie in mehrere Aktien mit der gewünschten Mindesteinlage investieren. Wenn Sie ein guter Trader sind, werden Sie mit Leverage sicherlich Gewinne aus jeder Investition erzielen.

  • Grössere Gewinne zu erzielenMit Hebelwirkung (Leverage) können Sie nun einen grösseren Betrag investieren. Je mehr Geld Sie investieren, desto grösser ist der Gewinn. Investieren Sie in profitablere Trades mit einer etwas sichereren Technik.

  • Zeit sparenSie können mit Ihrem Kredit Zeit sparen, da Sie Mittel zur Verfügung haben, um schnell mehr Gewinn zu erzielen. Vorausgesetzt, Sie machen es richtig.

 

Zusammenfassend wird die Hebelwirkung als vorteilhaft für jene Personen angesehen, die sich auf ein Abenteuer einlassen wollen. Sie benötigen jedoch ein gewisses Mass an Kontrolle und Sicherheit, um von Leverage profitieren zu können. Andernfalls können Sie sich leicht verschulden. FlowBank bietet seinen Kunden eine Plattform mit Hebelprodukten für den Einstieg und die entsprechende Beratung.

Related articles

Trading Konto Eröffnen

Trading Konto Eröffnen

Wie kann ich Bitcoin kaufen?

Wie kann ich Bitcoin kaufen?

Was ist eine Limit Order?

Was ist eine Limit Order?

Wetten auf den Spread

Wetten auf den Spread

bg_nwsletter