FlowBank

Nio, zwischen Covid und Hoffnung

Chinas "Zero-Covid"-Politik belastet die Wirtschaft stark, und Nio, einer der bekanntesten chinesischen Hersteller von Elektroautos, litt unter einem Produktionsstopp, der auf die streng restriktive Politik und den Mangel an Zulieferteilen zurückzuführen war.

Darüber hinaus steht das chinesische Unternehmen auf der Liste der Firmen, die potenziell von der New Yorker Börse ausgeschlossen werden könnten.

Dennoch produzierte Nio am 26. April sein 200.000stes Auto und strebt danach, seinen Einfluss über die chinesische Grenze hinaus auszudehnen. Das Unternehmen konnte Ende April sogar die Produktion des neuen ET5 in seinem neuen Werk in Hefei aufnehmen.

 

Überblick

Nio wurde 2014 gegründet und hat sich neben Li Auto, BYD und Xpeng zu einem der wichtigsten Akteure auf dem chinesischen Markt für Elektrofahrzeuge entwickelt. Der Großteil der Verkäufe von Nio ist für den chinesischen Markt bestimmt.

Kumulativ hat Nio insgesamt fast 200.000 Elektroautos verkauft, davon fast 100.000 in den letzten zwölf Monaten. Und es gibt ein enormes Wachstumspotenzial für das Unternehmen, da China einer der größten Elektrofahrzeugmärkte der Welt ist.

Darüber hinaus bereitet sich Nio darauf vor, seine Präsenz über die Grenzen Chinas hinaus auszuweiten; das Unternehmen hat Ende letzten Jahres mit dem Verkauf seines Modells ES8 in Norwegen begonnen.

 

Ein schwieriges Jahr?

In diesem Jahr lieferte NIO im Januar 2022 9.652 Fahrzeuge aus, was einem Anstieg von fast 34% im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

Zweitens fielen die Autoverkäufe im Februar auf 6'131, etwa 10% mehr als im Vorjahr und deutlich weniger als in den Vormonaten. Der Rückgang im Februar ist an sich nicht besorgniserregend, da die Zeit um das chinesische Neujahrsfest in China eine ruhige Zeit ist.

Im April fielen die Verkäufe jedoch wieder auf 5.074, 30% weniger als vor einem Jahr, was auf die jüngsten Covid-Maßnahmen der chinesischen Regierung zurückzuführen ist.

Nio sales

Verkäufe von Nio-Fahrzeugen (Quelle: carnewschina.com)

 

Die neuen Modelle kommen

Der brandneue NIO ET7 ist am 28. März in China auf den Markt gekommen und wird voraussichtlich noch in diesem Jahr auf dem europäischen Markt eingeführt.

Der neue NIO ES7, ein mittelgroßer bis großer fünfsitziger SUV, und das Modell ET5, eine mittelgroße elektrische Limousine mit einer beeindruckenden behaupteten Reichweite, warten darauf, in den kommenden Monaten ihre Fahrer zu finden.

Die drei aktuellen Hauptmodelle ES8, ES6 und EC6 werden im Mai mit neuen Technologien aufgerüstet, einschließlich einer interessanten Aufrüstungsoption auch für bestehende Autos.

 

Doch das Unternehmen sieht sich mit Produktionsunterbrechungen konfrontiert

Doch die Covid-Null könnte Nios Pläne unterbrechen und die Lieferungen verzögern. Das Unternehmen kündigte an, die Autoproduktion im April unter dem Druck fehlender Teile von Zulieferern und der strengen Kontrollpolitik der Regierung einzustellen. Eine Woche später wurde der Betrieb wieder aufgenommen, dennoch ist die Gefahr eines weiteren Stillstands allgegenwärtig, da die chinesische Regierung darauf besteht, die Zirkulation des Virus im eigenen Land zu bekämpfen: eine nahezu unmögliche Aufgabe, wenn man bedenkt, dass der Rest der Welt nicht einer ähnlichen Null-Expositions-Politik folgt, sondern eine kollektive Immunität anstrebt.

Es ist daher schwer abzuschätzen, wie lange die Nio-Fabriken unter Druck bleiben werden, aber wiederholte Stillstände könnten zu spürbaren Auswirkungen auf die Geschäftstätigkeit des Unternehmens und auf die Vorhersagen führen, wann das Unternehmen voraussichtlich die Gewinnschwelle erreichen wird.

 

Rentabel ab 2024

Obwohl Nio schnell wächst, ist es ein junges Unternehmen, das noch keine Gewinne verzeichnet hat. Es wird erwartet, dass das Unternehmen bis Ende 2023 seinen letzten Verlust verzeichnet und ab 2024 in die Gewinnzone kommt. Die Schätzungen gehen jedoch von einer starken Wachstumsrate von durchschnittlich 75-80 % pro Jahr aus, was eine ununterbrochene Produktionskapazität und einen ununterbrochenen Verkauf voraussetzt.

So könnten Störungen der Produktion aufgrund der Covid-Maßnahmen die Frist für die Erzielung der Rentabilität weiter hinausschieben.

 

Die Unterdrückung durch die Regierung neigt sich dem Ende zu, aber...

Chinesische Aktien haben schwer unter den strengen Strafmaßnahmen gelitten, die seit Ende 2020 im Rahmen von Xi Jinpings Programm für "gemeinsamen Wohlstand" gegen die größten chinesischen Unternehmen verhängt wurden.

Vor kurzem kündigten chinesische Beamte jedoch an, dass die Repressionen nachlassen würden, was den Anlegern der beliebtesten chinesischen Technologieaktien einen Seufzer der Erleichterung entlockte.

Außerdem befürwortet die People's Bank of China (PBoC) im Gegensatz zu den Zinserhöhungen der wichtigsten Zentralbanken, einschließlich der Fed, weiterhin eine expansive Geldpolitik. Dennoch könnte eine laxe Politik nicht ausreichen, um das Image der chinesischen Technologieriesen aufzupolieren, wenn die Regierung bei der Bewältigung der Gesundheitskrise stur bleibt und kein Datenaustausch mit den US-amerikanischen Prüfern eingerichtet wird.

China hat angekündigt, dass es seine Regeln für den Austausch von Finanzdaten geändert hat, um den US-Regulierungsbehörden einen vollständigen Zugang zu den Prüfberichten zu ermöglichen, damit chinesische Unternehmen an den US-Börsen notiert bleiben können. Die jüngsten Nachrichten haben jedoch die in Amerika notierten chinesischen Unternehmen, darunter auch Nio, nicht vor dem drohenden Ausschluss von den US-Börsen bewahrt.

Angesichts der Bedrohung plant Nio neben der Notierung an der Börse in Hongkong auch eine Zweitnotierung in Singapur.

 

Auf der Preisseite...

Nio technicals

Das Unternehmen surfte auf einer positiven Stimmung für chinesische Aktien, bevor die Repressionen der Regierung Ende 2020, Anfang 2021 die chinesischen Aktien belasteten. Der Aktienkurs von Nio verlor zwischen Januar 2021 und heute bis zu 80 % seiner Bewertung an der New Yorker Börse.

Es ist schwer vorherzusagen, ob der Kurs einen Tiefpunkt erreicht hat, aber der stark reduzierte Aktienkurs könnte eine interessante Kaufgelegenheit für Investoren in chinesische Aktien darstellen.

Analysten sagen voraus, dass sich der Aktienkurs von Nio in den nächsten zwölf Monaten um mehr als 125 % erholen wird. Die pessimistischste Prognose geht von einer Korrektur von fast 70% auf die Umfrage von CNN Money aus, während die optimistischste Erwartung auf $82 pro Aktie steigt, was einer Rallye von über 500% in einem Jahr entspricht.

NIO CNN Forecast

Vorhersage der Analysten (Quelle: CNN Money Survey)

bg_newsletter
LiveWire

3 hours ago

#CHF declines following #SNB decision #fx #trading

17 hours ago

The Fed raises rates by 75bps #fed $spy #USD #trading

21 hours ago

#EURUSD near year lows #fx #EU