FlowBank

Virtuelle YouTuber: ANYCOLOR-Aktie um 620% gestiegen

Das japanische Unterhaltungsunternehmen ANYCOLOR bietet ein neues magisches Erlebnis, das von Kreativität und Technologie angetrieben wird. Sind virtuelle YouTuber und die Pop-Idol-Kultur auf dem Vormarsch?

Virtuelle Youtuber (VTuber) sind englisch und japanisch sprechende YouTube- oder Livestream-Entertainer, die mit Hilfe von Computergrafiken generierte Avatare oder Anime-Designs verwenden.

Der weltweite VTuber-Markt wird voraussichtlich bis 2028 17,4 Mrd. USD erreichen, gegenüber 1,6 Mrd. USD im Jahr 2021. Dies deutet auf eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 36 % von 2022 bis 2028 hin.

Anime Anycolor

3 weibliche Gesangsgruppen, bestehend aus Chima Machida, Toko Inui und Akane Asahina, die im Juni 2022 als Gruppe gegründet wurden. Quelle: Anycolor.

Es gibt mehr als 10.000 aktive VTuber, und diejenigen mit einer großen Fangemeinde machen aus ihren Livestreams ein lukratives Geschäft - dank Merchandise-Verkäufen, YouTube-Werbung und Sponsorenverträgen.

Japans neuer Börsenliebling

Der 26-jährige Riku Tazumi gründete Anycolor an der Universität. Heute verwaltet die Agentur für digitale Talente mehr als 200 Kreative, die jeweils an einer anderen animierten Figur für YouTube arbeiten.

Die VTuber spielen Online-Videospiele und interagieren mit ihren Fans in live gestreamten Shows. Ähnlich wie bei Amazons Twitch in den USA übertragen die Spieler ihre Videospiele per Livestream, und die Zuschauer können ihnen "Tipps" (Geld) geben, um ihnen zu gratulieren.

Die Erwartung eines anhaltend hohen Umsatzwachstums hat die Anycolor-Aktie seit dem IPO-Kurs im Juni 2022 um 620% steigen lassen.

Der rasante Anstieg des Aktienkurses von Anycolor

Quelle: Bloomberg-Daten, Flowbank.

Der Aktienkurs von Anycolor sprang um 46 % in die Höhe, nachdem das Unternehmen bekannt gab, dass sich der Umsatz seines englischsprachigen globalen Dienstes im Vergleich zum Vorquartal verdoppelt hat. Infolgedessen sind die Anleger besonders zuversichtlich, dass das Unternehmen schnell nach Übersee expandieren und eine Fanpräsenz außerhalb seines Heimatmarktes aufbauen wird.

Eine Wette auf hohes Wachstum

Anycolor hat eine Unterhaltungsfabrik geschaffen, die den Machern hilft, schnell neue Anime/Charaktere auf den Markt zu bringen. Dies ist das Ergebnis des Aufbaus eines einzigartigen Ökosystems und der Nutzung der Markenstärke der Agentur VTubers, und das alles in einer komplett virtuellen Welt.

Laut Anycolor hat die Marke das Potenzial, exponentiell zu wachsen, da sie mit der Anzahl der Schöpfer, die sich ihrer "Plattform" anschließen, eine Größenordnung erreicht.

Die Agentur bildet auch die nächste Generation von VTubern in ihrer eigenen "virtuellen Talent-Akademie" aus, um die nächsten großen VTuber-Stars zu finden. Sie bietet ihnen Unterricht im Singen, Tanzen, Dampfen und anderen notwendigen Fähigkeiten.

Schnelles Umsatzwachstum und steigende Gewinnspannen

Quelle: Anycolor, Flowbank.

 

Die Betriebsgewinnspannen sind mit fast 36 % sehr hoch und haben sich rasch nach oben entwickelt. Dies lässt sich zum Teil durch Einsparungen aufgrund von Größenvorteilen und durch die Natur eines virtuellen Geschäfts erklären, da VTuber nicht die hohen Kosten haben, die mit der Durchführung traditioneller (Offline-)Konzerte oder Auftritten in Fernsehshows verbunden sind, wie dies bei regulären Popbands der Fall ist.

Außerdem ist das Wachstum im Jahresvergleich stark, und das Unternehmen erzielt weiterhin dreistellige Zuwachsraten. Die Expansion in Übersee, die das schnellste Wachstum aufweist, ist besonders ermutigend.

Welche Rolle spielen VTuber in der Medienbranche?

Die Medienbranche verändert sich rasant mit dem Aufkommen von Videoinhalten und Spielen, die die Fans zur Interaktion auffordern. Auch die Einbindung der Community entwickelt sich mit Tokenisierung, privaten Kanälen (Bezahlung für Inhalte) und Interaktionen mit Fans über Audio oder Nachrichten weiter.

VTuber sind eine ganz eigene Gruppe für sich. Idol-Gruppen sind in Japan schon lange beliebt, aber VTuber haben auch international Erfolg. Dies könnte auf die Vielfalt zurückzuführen sein, die sie mitbringen, sowie auf die Zugänglichkeit durch die englische Sprache, Echtzeit (Livestreams) und interaktive Funktionen.

Paradigmenwechsel in der Medienbranche

Quelle: Folie von Anycolor (Investor Relations).

Anycolor bringt ein interessantes Argument vor, nämlich dass es auf dem expandierenden Gesamtmarkt (TAM) für VTuber reichlich Möglichkeiten gibt.


TAM-Potenzial durch Ausweitung der VTuber-Aktivitäten angetrieben

Anycolor market size

Quelle: Folie von Anycolor (Investor Relations

VTuber interagieren mit ihren Fans über verschiedene Kanäle wie Live-Events, Live-Streams, Werbeeinschaltungen und Sponsoring, Musik, E-Commerce-Initiativen und sogar TV.

Schlussfolgerung

Der Erfolg von Anycolor ist einzigartig und bietet Investoren eine Momentaufnahme dessen, was die Zukunft der digitalen Unterhaltung prägen könnte. Die Pop-Idol-Kultur ist in Japan und in Ländern der Region wie Korea gut verankert, aber ein nachhaltiges Wachstum auf internationaler Ebene könnte eine Herausforderung sein. Bislang deutet alles auf ein starkes Wachstum in absehbarer Zukunft hin. Es sollte auch gesagt werden, dass Anycolor zwar den First-Mover-Vorteil hat, aber in Zukunft mit mehr Konkurrenz konfrontiert werden könnte. In Japan werden sich die VTuber wahrscheinlich halten, aber das internationale Wachstum wird wahrscheinlich im dreistelligen Bereich bleiben müssen, um einen weiteren Anstieg der Aktie zu rechtfertigen.

bg_newsletter
LiveWire

15 hours ago

#PCE comes softer than expected #inflation #stocks #macro #Fed #trading

19 hours ago

#EUR advances, now near 5-month highs #fx #fed #trading

2 days ago

#US economy grows stronger than expected #gdp #trading