de

FlowBank-App – Investieren leicht gemacht

25 Februar 2021

FlowBank schlägt mit seinem neusten Produkt ein Ass. Die FlowBank-App verbindet KundInnen mit den internationalen Finanzmärkten so intuitiv wie nur möglich. Und Fractional Shares erlauben es allen, auch mit kleinem Budget am Börsenerfolg teurer Aktien teilzuhaben.

 

 

FlowBank lanciert das neueste Produkt – die FlowBank-App. Dank besonders intuitiver Benutzerführung können sowohl Rookies wie auch erfahrene Trader in einer nie gesehenen Weise an den internationalen Finanzmärkten handeln. Profis nutzen bereits FlowBank Pro (ehemals bekannt als FlowOne), eine der benutzerfreundlichsten Multi-Asset-Handelsplattformen auf dem Markt.

 

Clever Bitcoin und Fractional Shares handeln

Die FlowBank-App bringt Trading auf ein neues Level, indem die Tugenden einer Schweizer Bank mit den Vorteilen der jüngsten Finanztechnologie vereint werden. Ein riesiges Universum an Finanzprodukten wartet nur darauf, entdeckt zu werden. Und dank Fractional Shares stehen auch AnlegerInnen mit kleinem Budget teure Aktien wie die von Berkshire Hathaway, Amazon und Tesla offen. In Bitcoin kann via einem physischen ETP bereits für weniger als 100 Franken investiert werden. Darüber hinaus bietet FlowBank äusserst kompetitive Wechselkurse und tiefste Gebühren. Für eine begrenzte Zeit können wichtige Schweizer und US-Aktien sogar gebührenfrei gehandelt werden.

 

Zudem können KundInnen von personalisierten Watchlists, täglichen Newslettern zum Börsengeschehen und Lern-Webinaren profitieren. Die Planung neuer Investments wird so zum Kinderspiel. Wer bei der Aktienauswahl dennoch unsicher ist, kann sich von thematisch kuratierten Anlageideen inspirieren lassen. Das Themenspektrum erstreckt sich von «Value» über «Schweizer Qualitätsaktien» bis hin zu «nachhaltigen Anlagen». Elina Svitolina, Werbebotschafterin von FlowBank und Nummer 5 im Frauentennis, ist begeistert: «Ich hätte nie gedacht, dass Investieren mit FlowBank so einfach ist. Endlich habe ich in einer einzigen App die komplette Übersicht über all meine Finanzen.»

 

Privatsphäre und Sicherheit sind oberstes Gebot

Der innovative Ansatz der App ritzt die Ansprüche der KundInnen an die Sicherheit eines Bankkontos in keinster Weise. «Als Schweizer Bank erfüllen wir die höchsten Standards bezüglich Privatsphäre und Sicherheit. Unsere KundInnen sollen keine Gedanken an den Schutz ihres Geldes verschwenden müssen», verspricht Charles-Henri Sabet, Gründer und CEO von FlowBank. Als FINMA-regulierte Bank garantiert FlowBank für Einlagen bis 100’000 Franken.

 

Die Pipeline von FlowBank ist mit weiteren Produktneuheiten gefüllt: Bald werden KundInnen mit der FlowBank Card ihre alltäglichen Geldgeschäfte erledigen können. Mit FlowBank Office – einer neuen Private-Banking-Plattform – sollen die Bedürfnisse von institutionellen Investoren, Banken, Brokern, Vermögensverwaltern und Fintechs adressiert werden.

 

Über FlowBank

FlowBank, die Online-Bank mit Hauptsitz in Genf, beschäftigt rund 100 MitarbeiterInnen. Das Ziel des Gründers Charles-Henri Sabet ist es, das Online-Trading neu zu erfinden. FlowBank SA ist von der Schweizer Finanzmarktaufsicht lizenziert und Mitglied von esisuisse.

 

FlowBank SA         
Caroline Puder, Head of Marketing & Communications         
Esplanade de Pont-Rouge 6       
1211 Genf 26         
+41 22 888 60 00   
caroline.puder@flowbank.com

Related articles

PM Pressemitteilung FlowBank

FlowBank erhält Banklizenz und erfindet Online-Handelserlebnis neu

FlowBank lanciert FlowOne, die Investment plattform der nächsten Generation

FlowBank bringt Elina Svitolina in den Anlage-Flow

FlowBank und Swiss Tennis spannen zusammen

bg_nwsletter