Beste Dividenden-Aktien

Gegenwärtig zieht es immer mehr Menschen an die Börse, um in dividendenstarke Aktien investieren. Wenn Sie daran interessiert sind, in die besten Börsenaktien zu investieren, werden wir Sie mit den Details in unserem Artikel aufklären. Warum wollen Sie investieren? Und wie? Unser Artikel liefert die Antworten.

Die Regeln für die Investition in die besten Dividenden-Aktien

Das Ziel einer Geldanlage in Dividenden-Aktien ist es, ein Portfolio aufbauen zu können, das jedes Jahr ein regelmässiges passives Einkommen und Rendite liefert. Gleichzeitig können Sie von relativ niedrigen Betriebskosten für Ihr Depot profitieren. Es gibt ausreichend leistungsfähige und zuverlässige Online-Plattformen, auf denen Sie Ihre Investition je Aktie in wenigen Schritten realisieren können.

  • Finden Sie heraus, wie Dividenden-Aktien funktionieren.
  • Wählen Sie die Handelsstrategie, die Ihren Anforderungen entspricht.
  • Entwickeln Sie Ihre Strategie sicher mit einem Dummy-Demokonto.
  • Erstellen Sie ein echtes Konto und beginnen Sie, Geld einzuzahlen.
  • Suchen Sie nach Unternehmen, in die Sie Ihre Anteile investieren werden.
  • Definieren Sie in der Anzeige die Anzahl der Aktien, die Sie handeln möchten.
  • Nach der Kauforder können Sie kurze Zeit später Ihre Positionen öffnen.

Investieren in Dividendenaktien: Die Vor- und Nachteile

Als zukünftiger Anleger in dividendenstarke Aktien müssen Sie die Vor- und Nachteile dieser Anlageform berücksichtigen. Auf der Plusseite haben Sie eine konsolidierte Liquidität und sind völlig frei, Ihre Dividenden nicht zu reinvestieren. Dividendenstarke Aktien sind im Kurs weniger volatil und widerstandsfähiger gegen Finanzschocks und Crashs.

In den meisten Fällen ist diese Art von Investitionen mit Unternehmen verbunden, die in defensiven und weniger periodischen Bereichen positioniert sind (Land, Vertrieb, Satellitenbetreiber, Energie, Finanzen, Telekommunikation usw.). Sie werden auch mit Sektoren in Verbindung gebracht, die sich leicht an die Folgen der wirtschaftlichen Latenz anpassen.

Darüber hinaus argumentieren einige Analysten (und bestätigen), dass Unternehmen, die Aktien mit hoher Dividende anbieten, keinen Gewinnboom oder Cashflow bieten. Sie haben keine Pläne für zukünftige Fusionen oder Übernahmen und keine Ambitionen, langfristig zu wachsen. Diese hohen Dividenden spiegeln sich in einer Wachstumslücke des börsennotierten Unternehmens wider. Im Gegensatz dazu stehen CFDs mit Ihrer Hebelwirkung, die gerade in der Corona Krise ein Bild von schnellen, aber risikoreicheren Anlageformen darstellt.

Top-Unternehmen nach ihrer Dividende pro Aktie geordnet

TOTAL ist eine der grössten Ölgesellschaften der Welt. In den letzten 35 Jahren haben sich die Dividenden dieses französischen Unternehmens stabilisiert und sind im letzten Jahrzehnt kontinuierlich um 5,6% gestiegen. Wenn Sie in TOTAL investieren, setzen Sie darauf, dass der Ölpreis in den folgenden Monaten steigt.

AXA ist ein führendes Versicherungs- und Vermögensverwaltungsunternehmen.  Obwohl der Konzern im September 2020 aufgrund der Covid-19-Pandemie einen Umsatzrückgang von 8% verzeichnete, stieg die Dividende um 8,5%.

Coface ist eine Kreditversicherungsgesellschaft. Im Durchschnitt zahlt es seinen Aktionären eine jährliche Dividende von 4% des Umsatzes. In den letzten zwölf Monaten hat es etwa 64,08% an Dividenden aus seinen Gewinnen ausgeschüttet.

Klépierre ist eine REIT (Real Estate Investment Trust - börsennotierte Immobilien-Investmentgesellschaft) und ein wichtiger Akteur im Bereich der Einkaufszentren. Trotz der weltweiten Gesundheitskrise, die durch das Coronavirus verursacht wurde, konnte Klépierre im Jahr 2020 eine Dividende von rund 11,77% des Umsatzes ausschütten.

Unibail, ein Unternehmen, das sich auf Gewerbeimmobilien spezialisiert hat, ist einer der europäischen Marktführer in diesem Bereich. In den letzten fünf Jahren lag die Dividendenrate von Unibail bei 18,80% pro Jahr. Aufgrund der Covid-19-Pandemie  wurde zwischen 2019 und 2020 ein starker Rückgang verzeichnet.

Eine Voraussetzung für eine Anlage mit hoher Dividendenrendite

Unternehmen zahlen nicht automatisch eine Dividende. Der Vorstand entscheidet in Abhängigkeit von der Entwicklung und den Zielen des Unternehmens, ob er eine Dividende bezahlt oder nicht. Sie sollten daher prüfen, ob das Unternehmen Ihrer Wahl gewissenhaft und langfristig Dividenden an die Aktionäre ausschüttet.

Um die Rentabilität Ihrer Geldanlage zu sichern, investieren Sie in dividendenstarke Aktien. Nutzen Sie FlowBank, eine Online-Handelsplattform, um Ihr Investitionsprojekt zu starten. Die Plattform ist innovativ und bietet Märkte zu wettbewerbsfähigen Preisen.

Related articles

Was ist CFD in Forex?

Was ist CFD in Forex?

CFD handeln lernen

CFD handeln lernen

Was ist ein ETF?

Was ist ein ETF?

Was ist passives Investieren?

Was ist passives Investieren?

bg_newsletter