Ein Bitcoin-Konto erstellen

Um mit Kryptowährungen zu handeln und Bitcoins zu kaufen und zu verkaufen, müssen Sie ein Bitcoin-Konto haben. Ohne Bitcoin Wallets ist der Handel mit der Kryptowährung nicht möglich. Das Anlegen eines Kontos funktioniert mehr oder weniger gleich, unabhängig davon, welche Handelsplattform Sie wählen. Es ist jedoch wichtig, dies mit Seiten zu tun, die einen guten Ruf unter den Händlern haben.

Auswählen eines Handelsplatzes

Der Online-Broker ist wichtig, bevor Sie mit der Anmeldung fortfahren. Hierfür müssen Sie einige Informationen überprüfen. Wenn Sie kein Geld verlieren wollen, sollten Sie unbedingt einen Broker mit einer Registrierungsnummer und einer Broker Lizenz wählen. Es sollte auch einige Kontaktinformationen wie eine E-Mail-Adresse, ein Online-Formular, einen Chat oder ein Telefon enthalten. Lesen Sie aber vor allem die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sorgfältig durch. Bei Krypto Börsen sollten Sie absolut sicher sein, dass Ihr Konto und Ihre Bitcoin Wallet sicher angelegt ist.

Wenn Sie sich der Korrektheit und Seriosität der Seite sicher sind, vergessen Sie nicht, sich die Meinungen der Trader darüber anzusehen. In der Tat mögen einige Online-Broker auf dem Papier alle Informationen haben, um ein guter Broker zu sein, aber in der Praxis sieht es anders aus.

Registrierung auf einer Handelsplattform

Wenn Sie ein Bitcoin-Konto erstellen möchten, ist es wichtig, die offizielle Website der Plattform aufzusuchen, um Betrugsversuche zu vermeiden. Normalerweise besteht eine offizielle Seite aus ihrem Namen. Wenn vor dem Namen der Plattform andere Namen stehen, ist es nicht die richtige Adresse und man muss Vorsicht walten lassen. Wenn Sie auf die Oberfläche der Plattform zugreifen, gehen Sie auf die Schaltfläche mit dem Link "Registrieren".

Sie werden dann zu einem Registrierungsformular weitergeleitet. In diesem Formular werden Sie zunächst aufgefordert, eine E-Mail-Adresse und dann ein Passwort anzugeben. Nachdem Sie Ihre Registrierung bestätigt haben, werden Sie aufgefordert, sich einzuloggen und anschliessend Ihr Profil zu vervollständigen. Da es sich um ein Konto handelt, das Sie für Ihre Investitionen verwenden werden, stellen Sie sicher, dass Sie ein ausreichend starkes Passwort wählen. Es sollte aus Zahlen, Klein- und Grossbuchstaben und auch Symbolen bestehen. Dies ist wichtig, um jede Art von Hacking zu vermeiden.

Überprüfen Sie Ihre Identität

Der nächste Schritt der Anleitung bei der Registrierung ist das Ausfüllen aller notwendigen Informationen, um Ihr Konto zu validieren. Dann werden Sie aufgefordert, eine Reihe von Fragen zu beantworten. Dies dient hauptsächlich dazu, Ihre Identität zu überprüfen. Ihre Antworten werden dann verwendet, um Ihr Anlegerprofil zu definieren. Sie helfen auch dabei, den Grad Ihres Risikobewusstseins zu bestimmen.

Ein nicht verifiziertes Konto kann nicht von der vollen Funktionalität der Plattform profitieren. Die Plattform fragt Sie auch nach weiteren Informationen über sich selbst. Diese Angaben müssen durch Dokumente wie Personalausweis oder Reisepass sowie einem Adressnachweis belegt werden. Die vorzulegenden Belege müssen aktuell sein. Für den Wohnsitznachweis muss dieser weniger als drei Monate alt sein und Ihr Reisepass muss gültig sein.

Konto eröffnen und die erste Einzahlung machen

Ihr Bitcoin-Konto wird erst dann wirklich validiert, wenn Sie Ihre erste Einzahlung tätigen. Oft dauert es einige Zeit, bis Ihr Konto authentifiziert ist. In diesem Fall sollten Sie auf die Bestätigungsmail warten, bevor Sie eine Einzahlung vornehmen. Der Mindestbetrag, der platziert werden muss, kann von einer Plattform zur anderen variieren. Anbei finden Sie eine Anleitung.

  • Loggen Sie sich in Ihr Konto ein und klicken Sie auf den Abschnitt "Geld einzahlen".
  • Wenn Sie auf diesen Button geklickt haben, erhalten Sie eine Dropdown-Liste mit allen Möglichkeiten, Ihre Einzahlung vorzunehmen.  Es ist jedoch erwähnenswert, dass einige Plattformen nur Kreditkarten akzeptieren, während andere Plattformen elektronische Zahlungsmethoden wie PayPal oder ähnliches führen.

Es ist wichtig, dass Sie sich im Vorfeld über die verschiedenen Zahlungsmethoden informieren, die auf der Plattform Ihrer Wahl akzeptiert werden, um zu vermeiden, dass Sie im letzten Moment einen Rückzieher machen müssen, weil die Plattform die von Ihnen gewählte Zahlungsmethode möglicherweise nicht akzeptiert. Wählen Sie dann den einzuzahlenden Betrag aus und senden Sie Ihre Zahlung ab.

FlowBank ist eine Schweizer Bank, die neben den traditionellen Bankdienstleistungen auch einen Handelsbetrieb anbietet. Sie haben dort die Möglichkeit, Ihr Bitcoin-Konto zu erstellen. Es ist auch eine der Plattformen, die unter Tradern einen sehr guten Ruf geniesst. Der Ruf ist im Bezug auf Sicherheit, Kontrolle und reibungslosen Handel unübertroffen.

Related articles

Wie kann ich Bitcoin kaufen?

Wie kann ich Bitcoin kaufen?

Bitcoin Handel Investition

Bitcoin Handel Investition

Wie investiere ich in Bitcoin?

Wie investiere ich in Bitcoin?

Wie investiere ich in Bitcoin?

Wie investiere ich in Bitcoin?

bg_nwsletter