Fraktionsaktien

Aktiensplits sind eine häufige Erscheinung auf dem Markt. Dieses Phänomen kann an verschiedenen Börsen rund um den Globus zu jeder Zeit auftreten. Die meisten Händler stossen oft auf diese Tatsache, sind sich aber nicht über ihre Natur und ihren Einfluss bewusst. Lassen Sie uns einen Blick auf die Definition eines Aktiensplits werfen und wie er Ihre Aktien beeinflusst.

Was ist ein Aktiensplit?

Ein Aktiensplit wird auch als Aktienaufteilung bezeichnet. Das Wort "Split" ist ein englischer Begriff und bedeutet "Trennung" oder "Teilung". Bei einem Aktiensplit werden einzelne Aktien in kleinere Einheiten geteilt. Um mehr Licht auf Aktiensplits zu werfen, lassen Sie uns ein Beispiel betrachten. Wenn ein Unternehmen derzeit eine Aktie im Wert von $600 hat und beschliesst, einen Aktiensplit im Verhältnis 5:1 durchzuführen, hat ein Anleger mit einer Aktie des Unternehmens nun fünf Aktieneinheiten mit einem Preis von je $120. Nach einem Aktiensplit vervielfacht sich also die Anzahl der von einem Anleger gehaltenen Aktien, aber der Preis einer Aktie sinkt. Der Gesamtwert der Anteile bleibt jedoch gleich.

Arten von Aktiensplits

Im Allgemeinen gibt es 2 Arten von Aktiensplits:

  • Der klassische Aktiensplit oder Forward Split
  • Umgekehrter Aktiensplit

Die erste Art der Aufteilung ist eine Art der Aufteilung, die am häufigsten in sich entwickelnden Unternehmen verwendet wird. Sie bietet die Möglichkeit, die Anzahl der ausstehenden Aktien zu erhöhen und gleichzeitig den Wert jeder Aktie anteilig zu reduzieren. Was den Reverse Split betrifft, so handelt es sich nicht wie der Namen vermuten lässt um einen Split, der Reverse Split besteht in der Umkehrung des Aktiensplits. Das bedeutet, dass die Anteile nicht in kleinere Einheiten unterteilt sind, sondern zusammengefasst werden.

Bei diesem Ansatz besitzt der Anleger weniger Aktien, hat aber eine einzelne Aktie zu einem höheren Preis. Die Aktienzusammenlegung ist eine eher seltene Praxis, die meisten Unternehmen greifen auf diese Lösung zurück, wenn sie in Schwierigkeiten sind und den Aktienkurs indirekt erhöhen wollen, um an der Börse notiert zu bleiben.

Warum Aktiensplits für Unternehmen?

Im Allgemeinen bieten Aktiensplits Anlegern die Möglichkeit, ein diversifiziertes Aktienportfolio aufzubauen. In der Tat ist mit diesem Verfahren der Kauf von Aktien auch für Investoren mit einem kleinen Budget zugänglich, da der Aktiensplit es erlaubt, den Preis der ausstehenden Aktien zu reduzieren. Für ein Unternehmen sind Aktiensplits daher eine Möglichkeit, Händler dazu zu bewegen, in eine kleine Einheit von Aktien zu einem attraktiven Preis zu investieren.

Der Aktiensplit hat auch einen psychologischen Effekt. Ein Aktienpaket wird von Händlern oft als eine grosse Investition auf ein Konto wahrgenommen. Bei einem Aktiensplit sehen die Anleger einen reduzierten Preis, was den Preis realistischer erscheinen lässt. Ausserdem sorgen Aktiensplits für mehr Liquidität. Wenn die Anzahl der Aktien auf dem Markt gross ist, sind auch die potenziellen Investoren gross. So wird es mehr Transaktionen und Geldfluss geben.

Heutzutage können Aktiensplits auch in einigen ETFs (Exchange Traded Funds) durchgeführt werden. Infolgedessen haben Aktiensplits das Potenzial, das Kundenerlebnis erheblich zu vereinfachen. Der Kunde muss nicht mehr die Anzahl der zu erwerbenden Aktien entsprechend dem zu investierenden Betrag berechnen. Alles, was sie tun müssen, ist den zu investierenden Betrag über die Anwendung einzugeben, und sie wird sich auf die Bruchteilsanteile festlegen.

Fractional Shares sind Lösungen, die es schon seit einem Jahrzehnt gibt. Sie erleichtern den Erwerb von Aktien und bieten Firmen die Möglichkeit, sich an der Börse zu listen. Es ist möglich, sie in Finanzunternehmen zu erwerben, sie sind in der Tat eine der Firmen, die dieses Verfahren auf den Markt gebracht haben. Es gibt auch Plattformen, die sich auf den Handel mit Bruchteilen von Aktien spezialisiert haben und neue Vorteile für Ihr Portfolio mit sich bringen. Gerade bei der Nutzung von Apps und guter Broker Lösungen können Sie auch hohe Gebühren umgehen. Mit den Fortschritten in der Technologie ist es jetzt möglich, Bruchteile von Aktien über Online-Handelsanwendungen wie FlowBank zu kaufen. Letzteres erlaubt es in der Schweiz ansässigen Personen, Bruchteile von Aktien zu halten oder diese auf den internationalen Märkten der Welt zu verkaufen.

Related articles

Was ist ein Leerverkauf?

Was ist ein Leerverkauf?

Was ist ein Short-Squeeze?

Was ist ein Short-Squeeze?

Was ist eine Limit Order?

Was ist eine Limit Order?

Was sind Indizes und wie handelt man sie?

Was sind Indizes und wie handelt man sie?

bg_nwsletter