Was ist ein Aktiensplit?

Wenn ein Unternehmen an der Börse notiert ist, hat es eine bestimmte Anzahl von Aktien, die an der Börse zirkulieren. Ein Aktiensplit liegt vor, wenn der Vorstand eines Unternehmens beschliesst, die Anzahl der im Umlauf befindlichen Aktien zu erhöhen. Dies geschieht durch die Ausgabe von mehr Aktien an die bestehenden Aktionäre.

Was ist ein Aktiensplit?

Wie bereits erwähnt, besteht ein Aktiensplit in der Erhöhung der Anzahl der im Umlauf befindlichen Aktien. Die Ausgabe neuer Aktien zur Ausschüttung an die Aktionäre durch den Verwaltungsrat ist der Grund für diesen sogenannten Split.

Hier ein konkretes Beispiel, welches das Thema veranschaulicht. Apple hat am 31. August 2020 einen Aktiensplit durchgeführt. Zu diesem Zweck beschloss der Vorstand des Unternehmens als Massnahme einen 4:1-Split, sodass jeder Aktionär des Unternehmens am 28. August morgens durch den Stock Split 3 zusätzliche Apple-Aktien erhielt. Am selben Tag machte Tesla einen 5:1-Split.

Aber warum ein Split der Aktien?

Für den Aktiensplit gibt es mehrere Gründe. Der wichtigste Grund ist jedoch der Wunsch des Unternehmens und der Aktiengesellschaften, den Wert der Aktien leichter zugänglich zu machen und so viele Anleger anzuziehen. Gleichzeitig hofft das Unternehmen, die Liquidität seiner Aktien verbessern zu können. Mit anderen Worten: das Volumen der täglichen Transaktionen, einschliesslich Käufe und Verkäufe aus dem Stand zu erhöhen.

Der Aktiensplit macht die Aktien also günstiger, was eine grossartige Gelegenheit für Kleinanleger bei Ihrer Suche nach guten Investitionen ist. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass man mit einem kleinen Anteil keine Rechte wie ein echter Aktionär hat. Das bedeutet, dass der Besitz von Bruchteilen von Aktien Ihnen kein Stimmrecht in der Generalversammlung und auch keine Einflussmöglichkeit gibt.

Wirkt sich ein Split der Aktie auf den Wert des Unternehmens aus?

Im Allgemeinen hat die Aufteilung von Aktien keinen Einfluss auf den Wert eines Unternehmens. In der Tat wird nur der Wert einer Aktie geteilt. Und der Verwaltungsrat entscheidet über den Multiplikationsfaktor. Zum Zeitpunkt des Splits ändert sich also der Gesamtwert aller Aktien nicht wirklich, sondern nur die Anzahl der ausstehenden Aktien und der Preis. Natürlich kann er auch den Kurs von Cfds beeinflussen.

Dieser Mechanismus tritt jedoch regelmässig nach einem anhaltenden Anstieg des Aktienwerts auf. Der Markt kann dann den Aktiensplit als Signal des Unternehmens interpretieren, dass es weiteres Wachstum erwartet. Folglich erhöht der Split die Nachfrage nach den Aktien des Unternehmens.

Die Vorteile von Aktiensplitting und von der Konsolidierung für ein Unternehmen

Ein Aktiensplit bringt folgende Vorteile für ein Unternehmen:

  • Der Aktienkurs wird durch die Anzahl der Aktien für mehr Anleger, insbesondere Kleinanleger zugänglicher, während die Entscheidungsgewalt in den Händen der wirklichen Aktionäre bleibt. Dennoch wird eine Aktie für 100 Franken nicht viele Anleger anziehen, es sei denn, es handelt sich um eine bekannte Marke wie Amazon, Facebook, Apple usw.
  • Der Aktiensplit verbessert auch die Liquidität und sorgt für mehr Flexibilität beim Handel mit Aktien. Was könnte also für ein Unternehmen vorteilhafter sein, als den Wert seiner Aktien zu steigern, egal mit welchen Mitteln?

 

Fokus auf den Reverse Split

Apropos Aktiensplits: Wir dürfen nicht vergessen, den Reverse Split zu erwähnen. Dies ist ein Verfahren, das Unternehmen mit niedrigen Aktienkursen anwenden, um ihren Kurs zu erhöhen. Entweder um sich auf dem Markt Respekt zu verschaffen oder um zu verhindern, dass das Unternehmen von der Börse genommen wird. So werden an vielen Börsen Aktien gelöscht, wenn sie unter einen bestimmten Kurs fallen.

Dies kann z. B. als 1:5 Reverse Split bezeichnet werden. Das sind als Anzahl der Aktien 10 Millionen ausstehende Aktien zu 50 Cents. Jede dieser Aktien wird auf 2 Millionen ausstehende Aktien zu 2,50 $ pro Aktie erhöht. In beiden Fällen ist das Unternehmen immer noch 5 Millionen Dollar wert. Aktiensplit und umgekehrte Aktiensplits sind daher immer vorteilhaft für ein Unternehmen.

Schlussfolgerung

Kurzum, für ein börsennotiertes Unternehmen ist ein Aktiensplit eine wirksame Strategie, um den Wert der Aktien zu steigern. Damit die Technik funktioniert, müssen Sie es jedoch gut beherrschen. FlowBank bietet die passende Plattform zum Verwalten Ihrer Aktiensplits.

Related articles

Fraktionsaktien

Fraktionsaktien

Was ist ein Short-Squeeze?

Was ist ein Short-Squeeze?

Blue Chip Aktien

Blue Chip Aktien

Was ist eine Aktie

Was ist eine Aktie?

bg_newsletter