Was sind Indizes und wie handelt man sie?

Wenn Sie auf diese Seite gestossen sind, liegt es daran, dass Sie ein wachsendes Interesse an der Welt der Aktienmärkte haben. Wahrscheinlich haben Sie bereits zumindest ein Grundwissen über den Aktienmarkt, Index Trading, Forex Handel. Sie haben insbesondere Ihren Fokus auf die Indizes gesetzt. Die Begriffe S&P 500, Dow Jones Industrial Ave, DAX, CAC 40 und Nikkei sind Ihnen also nicht fremd. Man hört auch regelmässig in den Nachrichten über diese Themen. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass Sie nicht wissen, was sie wirklich sind und/oder wie man sie handelt. Deshalb haben wir diesen Artikel zusammengestellt.

Definition des Index

Ein Börsenindex kann als eine Gruppierung von Unternehmen definiert werden, die in einer bestimmten Region oder an einer bestimmten Börse notiert sind. Wie Sie vielleicht schon beim Beobachten der Nachrichten bemerkt haben, sind viele der Börsenindizes direkt mit bestimmten Ländern und Namen verbunden. Ihre Bewegung nach oben oder unten ist bereits eine Möglichkeit, mehr über die allgemeine wirtschaftliche Situation dieser Länder und deren Kurs zu erfahren. Die letztgenannten Indizes ermöglichen es Händlern auch, die natürlichen Preisschwankungen des Marktes auszunutzen.

Die enge Verbindung zwischen den Börsenindizes und den Ländern, denen sie zugeordnet sind, bedeutet, dass es für eine bessere Vorhersage der Entwicklung der Indexwerte wichtig ist, die Situation dieser Länder regelmässig zu analysieren und sich dabei insbesondere auf die folgenden Faktoren für den Kurs zu konzentrieren:

  • Die Wirtschaft dieser Länder
  • Die Stärke ihrer Währung
  • Ihre politische Führung
  • Die Gewichtung der Unternehmen in den Indizes

 

Aktienmarktindizes bieten Anlegern die Möglichkeit, gleichzeitig auf einen grösseren und diversifizierten Markt zuzugreifen. Man spricht von Indizes handeln. Anstatt sich auf einzelne Aktien zu verlassen, um ihr Geld zu vermehren, können Anleger auf viele Unternehmen aus demselben oder verschiedenen Sektoren setzen, die in einem einzigen Pool berücksichtigt werden.

Entdecken Sie die beliebtesten Indizes

Wenn Sie zum ersten Mal in den Aktienindex-Handel mit einem Broker oder einer Handelsbank wie FlowBank einsteigen, sollten Sie mit den beliebtesten Indizes beginnen. Um Ihnen zu helfen, haben wir uns entschlossen, eine Top 5 zusammenzustellen:

  • S&P 500 oder der Standard & Poor's 500 Index: Dies ist ein Index, der die 500 grössten US-Aktien zusammenfasst, darunter General Electric, Apple, Amazon und ExxonMobile. Er ist nach der Marktkapitalisierung gewichtet. Zudem ist er ein Mass für die wirtschaftliche Gesundheit und positive Entwicklungen in den USA.

  • NASDAQ 100: Dies ist ein Index der 100 Aktien, die den grössten Teil des Handels an der NASDAQ-Börse ausmachen. Die am besten vertretenen Sektoren sind Gesundheitswesen, Industrie, Technologie, Biotechnologie und Einzelhandel. 

  • DAX (GER30): Auch bekannt als der GER 30, ist dies eine Sammlung von über 30 der grössten Unternehmen, die an der Frankfurter Börse notiert sind. Dazu gehören Adidas, Lufthansa, Volkswagen und die Deutsche Bank.

  • Hang Seng: Wie der Name schon sagt, ist dies ein Index, der von einer Niederlassung der Hang Seng Bank verwaltet wird. Er umfasst Unternehmen, gewichtet nach der Marktkapitalisierung, die an der Hongkonger Börse gehandelt werden. Tencent und HSBC Holding gehören zu den Top-Performern.

  • Japan NIKKEI: Dies ist ein Index, der nach den Kursen von 225 der grössten japanischen Unternehmen gewichtet ist, die bereits an der Börse notiert sind, wie z. B. Sony und Toyota.

Wie läuft der Handel ab?

Auf Indizes zu wetten bedeutet, dass Sie Ihr Geld in Werte investieren, die völlig theoretisch sind. Sie werden nicht in der Lage sein, sie zu handeln, ohne Produkte zu verwenden, die ihre Leistung kopieren. Dazu gehören zum Beispiel Indexfonds, börsengehandelte Fonds oder ETFs, Futures und Differenzkontrakte oder CFDs.

CFDs sind die beliebtesten Finanzinstrumente für Aktienindex-Investoren. Sie geben Ihnen die Möglichkeit, zum Beispiel auf den Anstieg oder Fall von Indexpreisen zu wetten, ohne den zugrunde liegenden Vermögenswert zu besitzen. Um sie zu handeln, müssen Sie zunächst den Markt sowie die wichtigsten Daten und Strategien kennen. Dazu gehört, dass Sie sich vergewissern, ob ein Index, an dem Sie interessiert sind, mit einem kapitalisierungsgewichteten Durchschnitt berechnet wird oder nur preisgewichtet ist.

Sie müssen dann den Index identifizieren, mit dessen Optionen Sie zufrieden sind. Erst dann sollten Sie Ihre Strategie aus den folgenden Möglichkeiten wählen: Scalping-Indizes, Day-Trading-Indizes, Swing-Trading, etc. Alles, was Sie tun müssen, ist einen guten Intermediär zu wählen, um den Handel mit Indizes zu beginnen, indem Sie eine Position eröffnen und handeln.

Diversifikation ist die erste Regel, die man befolgen sollte, um grössere Rückschläge am Aktienmarkt zu vermeiden. Dank der Indizes reicht jedoch ein einziger Basket aus, um Ihr Geld auf viele Unternehmen zu setzen, und wenn Sie sich für die beliebtesten Indizes entscheiden, sind Sie nicht dem Risiko ausgesetzt, alles zu verlieren. Gehen Sie also über FlowBank, um die Vorteile voll auszuschöpfen.

Achtung: CFDs sind komplexe Instrumente: Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs und der CFD Handel funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Related articles

Was sind CFDs?

Was sind CFDs?

Was ist Forex Trading?

Was ist Forex Trading?

Was ist CFD in Forex?

Was ist CFD in Forex?

CFD handeln lernen

CFD handeln lernen

bg_nwsletter