Wie kann ich Aktien kaufen?

 

Egal, ob Sie ein Anfänger oder ein erfahrener Händler sind, Wirtschafts- und Börsenkenntnisse haben oder nicht, Sie wollen mit Ihrer Geldanlage durch den Kauf von Aktien an der Börse langfristig möglichst gute Renditen erzielen. Sie möchten mit dem Aktienhandel an der Börse beginnen und Anleger werden, wissen aber nicht, wie Sie vorgehen sollen, und sind mit dem Thema Aktie und Trading nicht vertraut? In diesem Artikel erfahren Sie alles an News und was Sie als Anfänger zum Handeln und Kauf von Aktien und ETF über Banken wissen müssen. Zudem bekommen Sie Informationen dazu, wie Sie mit Strategie Aktien eines Unternehmens kaufen, indem Sie Stakeholder werden. Folgen Sie von Ihrer Banking Home-Base Schritt für Schritt der Anleitung zum Aktienkaufen an den Börsen und vergleichen Sie als Anleger im Kurs die besten und wichtigsten Services an den Börsenplätzen für das Online-Trading.

Kaufen und verkaufen Sie Ihre Aktien

Sie können sich als Anleger für das Trading an den Börsen ein Profil auf der Startseite bei einem Online-Broker einrichten und darüber Ihre Aktienkäufe und Ihre Investitionen für Ihr Depot tätigen beziehungsweise abwickeln. Dies ist ein sehr kostengünstiger Service, mit dem Sie ausschliesslich per Online-Trading für eine geringe Provision handeln können. Alles, was Sie zum Kontakt benötigen, ist einen Computer oder ein Smartphone. Günstige Online-Broker berechnen nur sehr geringe Provisionen. Andere Makler bieten für Sparer unter bestimmten Bedingungen weitere Dienstleistungen ohne zusätzliche Vermittlungskosten an.

Der Kauf und Verkauf von den verschiedenen Aktien, Fonds und ETFs online über low cost Broker hat im Vergleich als Anleger viele Vorteile für Ihr Geld, wenn Sie für das Aktienkaufen die Verwaltung Ihres Portfolios selbst in der Hand haben, anstatt es mit einem Broker zu teilen.

Wichtiger Hinweis: Jeder Vermittlungsdienstleister, den Sie auswählen, muss an der Börse für das Thema Aktie und Fonds handeln lizenziert und autorisiert sein, um Finanztransaktionen in der Schweiz durchzuführen. Bevor Sie sich bei einem kostengünstigen Online-Broker anmelden, seien Sie vorsichtig und informieren Sie sich, ob dieser auf der schwarzen Liste der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) steht. Vergewissern Sie sich auch, dass ihr Broker im öffentlichen Register der Versicherungsvermittler eintragen ist.

 

Direktkauf von Aktien

Wenn Sie sich für den Direktkauf der Aktie (auch Wertschriften genannt) oder ETF mit Cash entscheiden, verwalten Sie Ihr Aktienportfolio persönlich. Sie treffen alle Entscheidungen selbst und Sie können die Wertpapiere und ETF, die Ihr Interesse wecken, nach Ihren Wünschen und Zeit kaufen oder verkaufen und auch Ihr Konto schliessen. Direktkauf ist jedoch zeitaufwendig, denn Sie sind gezwungen, sich sowohl über nationale als auch über internationale Wirtschaftsnachrichten durch Analysen und Vergleich auf dem Laufenden zu bleiben und die wirtschaftliche Aktivität der Unternehmen, auf die Sie abzielen, besonders genau zu verfolgen.

Eine Aktie kaufen bedeutet, mit eigenem Geld von der Bank in ein Unternehmen zu investieren und damit Dividenden auf die Gewinne des Unternehmens zu erhalten, um ein Vermögen durch das Anlegen bei möglichst geringen Kosten aufzubauen. Aus diesem Grund empfiehlt der amerikanische Geschäftsmann Warren Buffet, dass Sie nur in Bereichen Aktien kaufen und so investieren, in denen Sie sich zu einhundert Prozent auskennen.

Um Ihren Kauf direkt zu tätigen, müssen Sie ein Konto bei einem Finanzinstitut eröffnen, z. B. bei einer Bank, einem Makler etc. Sie können entweder ein Wertpapierdepot oder ein PEA eröffnen. Beachten Sie, dass für beide Konten Kontoführungsgebühren anfallen, deshalb sollten Sie im Vorfeld recherchieren und vergleichen, um das beste Angebot zu erhalten.

 

Aktienkauf über den Service von Online-Brokern

Makler, unabhängig ob Full-Service oder Low-cost, bieten im Wesentlichen ähnliche Dienstleistungen an. Ihr gemeinsames Ziel ist es, Sie zum Kauf oder Verkauf zu bewegen. Der Unterschied liegt in der Vielfalt der Kundenbetreuung. Full-Service Broker bieten Ihnen Marktstudien und Systeme zur Überwachung von Aktienentwicklungen in Echtzeit und weitere Dienstleistungen als Auswahl an.

Aktionär zu sein ist in der Regel nicht einfach. Sie müssen die Übersicht über Gebühren und Konditionen im Blick behalten und beim Anlegen darauf achten, dass Sie keine Aktien kaufen, die Ihnen keinen Gewinn bringen. Erstmalige Aktionäre sollten beim Wählen des Maklertyps besonders vorsichtig sein.

 

Wer kann Aktionär werden?

Jeder, der investieren möchte, kann Aktionär werden. Am besten jedoch in vorsichtigen ersten Schritten. Abgesehen von den oben genannten Verpflichtungen gibt es keine Auswahlkriterien. Es gibt zwei Arten von Märkten, in denen Sie die notierten Wertpapiere erwerben können:

Der Primärmarkt

Bei diesem Aktienmarkt handelt sich im Vergleich um eine Zusammenstellung von börsennotierten Unternehmen, die zum ersten Mal Aktien zum Anlegen anbieten. Der Projektionspreis muss unter der Aufsicht der für die Marktregulierung zuständigen Behörden festgelegt werden.

Der Sekundärmarkt

In diesem Aktienmarkt handeln Investoren mit Aktien, deren Preise sich nach Angebot und Nachfrage richten.

 

Wenn Sie Aktionär eines börsennotierten Unternehmens werden möchten, nutzen Sie die Plattform von FlowBank. Wir bieten Ihnen für den Handel News und Ratgeber und dazu hochwertige Produkte und Dienstleistungen, damit Aktionäre ihr Investitionsprojekt mit den richtigen Strategien reibungslos vorantreiben können. Zögern Sie nicht, bei Fragen unsere Website zu besuchen oder unsere Kundenbetreuer direkt zu kontaktieren.

 

Related articles

Broker für Kryptowährungen

Broker für Kryptowährungen

Netflix-Aktien kaufen

Netflix-Aktien kaufen

Was ist eine Nachschussforderung?

Was ist eine Nachschussforderung?

Sind Frauen bessere Vermögensverwalter als Männer?

Sind Frauen bessere Vermögensverwalter als Männer?

bg_newsletter