FlowBank

FlowBank hat in nur drei Jahren einen positiven Cashflow erzielt

18 Oktober 2023

FlowBank, die innovative Schweizer Online-Bank, hat im Geschäftsjahr 2022 noch eine hohe Rückstellung gebildet und doch hat sich die Geschäftsentwicklung bereits im laufenden Jahr äusserst positiv gewendet. In lediglich drei Jahren hat FlowBank einen positiven Cashflow erzielt.

Das Jahr 2022 war ein Wendepunkt in der Geschichte von FlowBank. Die Schweizer Bank traf die strategische Entscheidung, eine hohe Rückstellung zu bilden, um potenzielle Herausforderungen zu meistern und um die Stabilität der Geschäftstätigkeit zu gewährleisten. Diese Entscheidung wurde mit Umsicht getroffen und war von der Sorge um die finanzielle Unversehrtheit der Bank geleitet.
 
Trotz der Rückstellung blieb das Geschäft von FlowBank solide und widerstandsfähig. Auch die Fähigkeit der Bank, den Kund*innen qualitativ hochwertige Dienstleistungen zu bieten, wurde nicht beeinträchtigt. Im Gegenteil, die Massnahme stärkte das Vertrauen unter den Investoren und bei den Kund*innen. FlowBank hat damit den Willen unterstrichen, unter allen Umständen finanziell unversehrt zu bleiben.
 
2023 – ein Meilenstein wurde erreicht
FlowBank konzentrierte sich 2023 voll auf die Transformation, die geglückt ist. Dank des erfreulichen Wachstums freut sich FlowBank, für das laufende Jahr einen positiven Cashflow bekannt geben zu können. In nur drei Jahren seit Aufnahme der Geschäftstätigkeit hat FlowBank diesen bedeutenden Meilenstein erreicht.
 
Vier Schlüsselfaktoren haben zu diesem Erfolg beigetragen:


1.    Einsatz für die Kund*innen: FlowBank hat sich kontinuierlich dafür engagiert, den Kund*innen auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Finanzlösungen zu äusserst attraktiven Konditionen anbieten zu können.


2.    Technologische Innovation: FlowBank hat massiv in die Handelsplattformen und die zugrundeliegende Technologie investiert. So wurde nicht nur das Tradingerlebnis verbessert, auch die Prozesse wurden optimiert.


3.    Das Team: Das Engagement des Teams, insbesondere auf Exekutiv-Ebene, war für die Aufrechterhaltung der Dienstleistungsqualität von entscheidender Bedeutung. Die vier Mitglieder des Exekutiv-Boards, namentlich der CEO Charles Henri Sabet, der CRO Sergio Verdial, der COO Adrien Cohen, und die CMO Caroline Puder-Lévy, freuen sich zudem, mit Nicolas Vetsch einen neuen CFO im Team begrüssen zu dürfen (vorbehaltlich der Genehmigung durch die FINMA). 


4.    Strategie des kontrollierten Wachstums: FlowBank verfolgt einen umsichtigen und diversifizierten Wachstumsansatz. Wobei darauf geachtet wird, dass der Geschäftsgang stets rentabel bleibt.


Contact médias

FlowBank SA
Caroline Puder, Chief Marketing Officer
Esplanade de Pont-Rouge 9
1211 Geneva 26
+41 22 888 60 00
caroline.puder@flowbank.com

Related articles

FlowBank-App – Investieren leicht gemacht

Zuwachs in der Geschäftsleitung von FlowBank

FlowBank engagiert Esty Dweck als CIO und treibt Expansion voran

gonetgeneva open

FlowBank wird Sponsor des Gonet Geneva Open

bg_nwsletter
bg_newsletter