de

FlowBank und Swiss Tennis spannen zusammen

6 Mai 2021

«Im Flowsein», das Erreichen des ultimativen Zustands der Konzentration, ist sowohl für Investor*innen als auch für Sportler*innen, die einen Sport auf hohem Niveau betreiben, essentiell. Diesen Flow streben Swiss Tennis und FlowBank mit einer dreijährigen Partnerschaft an.

210506_CORP_swissTennisAssets_mailBody-standalone_mailBody

Als Main Partner Community von Swiss Tennis bekräftigt die neue Schweizer Online-Bank mit Sitz in Genf ihren Willen, die Schweizer Werte zu fördern, die ihr am Herzen liegen: Vertrauen, Dynamik, Nachhaltigkeit und Fairplay. Genau für diese Werte macht sich auch Swiss Tennis bei der Entwicklung der Schweizer Tennis-Community stark. Der hervorragenden Ausbildung junger Talente ist es zu verdanken, dass die Schweiz einige
der weltweit besten Tennisspieler*innen hervorgebracht hat. Martina Hingis, Marc Rosset, Stan Wawrinka und Roger Federer sind nur einige Beispiele dafür, dass sich Entschlossenheit und kalkulierte Risikobereitschaft auszahlen und zum Erfolg führen.


Mit FlowBank in den Anlage-Flow kommen
Auch beim Investieren gilt: Konzentration und Risikobereitschaft sind die Voraussetzung für den Erfolg. Investor*innen nehmen ihre Mission, mehr aus ihrem Geld zu machen, ernst und planen die nächsten Schritte sorgfältig. Die Freude am Investieren verlieren sie dabei aber nie. Das Ziel von FlowBank ist es, den Zugang zu den internationalen Finanzmärkten so einfach wie möglich zu gestalten. «In erster Linie sollen unsere Kundinnen und Kunden nicht nur von einem möglichst intuitiven Erlebnis, sondern auch von erschwinglichen Preise profitieren», sagt Charles Henri Sabet, Gründer und CEO von FlowBank. «Darüber hinaus ist es uns äusserst wichtig, unsere Kundinnen und Kunden mit einfach zugänglichen und lehrreichen Informationen zu ermächtigen, die bestmöglichen Anlageentscheidungen zu treffen.»


Swiss Tennis verfolgt mit der Weiterentwicklung des Schweizer Tennis ähnlich ambitionierte Ziele, wie Verbandspräsident René Stammbach erklärt: «Einer unserer Schwerpunkte ist der Ausbau und die noch engere Verbindung zur Tennis-Community in unserem Land. Zusammen mit FlowBank wollen wir insbesondere den Bereich der Digital Services für unsere Stakeholder weiter stärken.» Den Beginn macht der ausgeweitete Livestream-Bereich von ausgewählten Turnieren und Meisterschaften, welche mit FlowBank als Presenting Partner auf nau.ch ausgestrahlt werden. Für Charles Henri Sabet, Gründer und CEO von FlowBank, ist die Partnerschaft mit Swiss Tennis die logische Weiterentwicklung des Engagements im Sport und speziell im Tennis. Unter anderem unterstützt die Bank die in der Schweiz lebende WTA-Nummer 5, die Ukrainerin Elina Svitolina, und den Schweizer Davis-Cup-Spieler Antoine Bellier. «Sowohl FlowBank als auch ein so vielseitig aktiver Verband wie Swiss Tennis wissen, dass sich Einsatz, Konzentration und kalkulierte Risikobereitschaft auszahlen – nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz. Zusammen mit Swiss Tennis wollen wir auch der Schweizer Tennis-Community dazu verhelfen, vermehrt in den Flow zu kommen.»

 

FlowBank

FlowBank ist eine Online-Bank mit Sitz in Genf, Schweiz und beschäftigt aktuell rund 100 Spezialist*innen. Die von Charles Henri Sabet gegründete Bank hat sich zum Ziel gesetzt, das Online-Investmenterlebnis neu zu erfinden. FlowBank ist Mitglied von esisuisse und verfügt über eine von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) erteilte Banklizenz.

 

FlowBank SA

Caroline Puder

Head of Marketing & Communications

Esplanade de Pont-Rouge 6

1211 Geneva 26

+41 22 888 60 00

caroline.puder@flowbank.com

 

Medienkontakt
Communicators
Peter Manhart
+41 44 455 56 59
peter.manhart@communicators.ch

 

Related articles

PM Pressemitteilung FlowBank

FlowBank erhält Banklizenz und erfindet Online-Handelserlebnis neu

FlowBank lanciert FlowOne, die Investment plattform der nächsten Generation

FlowBank bringt Elina Svitolina in den Anlage-Flow

FlowBank-App – Investieren leicht gemacht

bg_nwsletter