FlowBank

cfds-title-desktop CFD-Handel

Handeln und investieren Sie in über 4.500 CFDs mit engen Spreads.

Jetzt Konto eröffnen
header-cfds-mobile-v4

Handeln Sie mit sehr engen CFD-Spreads

Symbol Classic Kommission Platinum Kommission Minimum Spread Platinum Spread ab ECN Spread ab Maximaler Hebel
EURUSD 0.5 0.0 1:200
EURCHF 1 0.0 1:200
Spot Gold 0.2 1:200
Spot Silver 0.015 1:50
AUDUSD 0.9 0.0 1:200
EURGBP 0.7 0.0 1:200
EURJPY 1 0.1 1:200
GBPJPY 1.6 0.2 1:200
GBPUSD 0.7 0.0 1:200
USDCAD 0.6 0.0 1:200
USDCHF 0.8 0.0 1:200
USDJPY 0.6 0.0 1:200
Amazon 0.02¢ 0.02¢ 1:20
Apple 0.02¢ 0.02¢ 1:20
Meta Platforms Inc 0.02¢ 0.02¢ 1:20
Tesla 0.02¢ 0.02¢ 1:20
Walt Disney 0.02¢ 0.02¢ 1:20
US Crude 0.03 1:100
Brent Crude 0.03 1:100
Natural Gas 0.1 1:50
Gas Oil 1.00 1:50
Gasoline 0.003 1:50
US Cocoa 7.00 1:50
US Coffee 0.45 1:50
Orange Juice 0.85 1:25
Soybean 2.50 1:50
Sugar 0.10 1:50
Wall Street 2.00 1:200
US Tech 100 0.90 1:200
US 500 0.40 1:200
Germany 40 0.90 1:200
UK 100 1.00 1:200
EU Stocks 1.50 1:150
Switzerland 20 2.00 1:100
France 40 1.00 1:100
Netherlands 25 0.09 1:100
Spain 35 4.00 1:100
Nestle 0.10% 0.09 % 1:20
Swatch 0.10% 0.09 % 1:20
Swisscom 0.10% 0.09 % 1:20
Adidas 0.10% 0.09 % 1:20
Danone 0.10% 0.09 % 1:20
BTCUSD 0.3% 1:10
ETHUSD 0.35% 1:10
BCHUSD 0.9% 1:10
LTCUSD 0.9% 1:10
EOSUSD 1.2% 1:10
XLMUSD 1.2% 1:10
NEOUSD 0.9% 1:10
DOGEUSD 1.3% 1:10
LINKUSD 1% 1:10
UNIUSD 1.3% 1:10

So funktioniert der CFD-Handel

Was sind CFDs und wie funktionieren sie?

Erfahren Sie mehr über CFDs in 2 Minuten
- Aktien, Indizes, Devisen, Gold und weitere Märkte
- Öffnen und Schliessen einer Position
- Gebühren, Spreads, Swap & Leverage
- CFD-Margin-Konto-Risiko

Jetzt Konto eröffnen

Welche Märkte kann ich mit CFDs handeln?

Rohstoffe

Handeln Sie mit Öl und anderen beliebten Rohstoffen. Geringere Kapitalanforderungen beim Margenhandel. Minimieren Sie Ihr Risiko mit Auftragsarten. Spreads von nur 0.04 auf Brent Crude.

Metalle

Handel mit Spot-Gold und -Silber mit anderen Metallen über ein CFD-Konto. Beste Handelsbedingungen und keine Provision. Spreads von nur 0.9 für Gold.

Aktienindex

Gehen Sie mit CFDs eine Position in Finanzfutures und Cash-Indizes ein. Händler können den US 500 Dow Jones, den Swiss Market Index & mehr wählen. Spreads von nur 0.4 auf den US 500.

Andere Märkte

Gehen Sie in anderen Märkten wie Optionsmärkten, Zinssätzen, Anleihen, Sektoren und mehr long oder short. Günstige Spreads und niedrige Gebühren.

Entdecken Sie die Plattform der nächsten Generation für die Devisen- und Aktienmärkte

MT5-logo

Bringen Sie Ihren Handel auf das nächste Level mit MT5.

Traden Sie CFDs auf Forex, Edelmetalle, Indizes,

Rohstoffe, Aktien und Futures.

platforms-mt4

CFD Rückvergütungen mit FlowBank

Als aktiver Trader, sind Sie berechtigt monatliche Cash-Rebates auf Forex, Indizes und Rohstoffe zu bekommen.

product-cfd-rebate

Ihr totales monatliches CFD Trading-Volumen muss mindestens CHF 50 Millionen betragen, um Rebates zu erhalten. Dies beinhaltet folgende Anlageklassen: Forex, Indizes und Rohstoffe.


Sobald Sie dieses Level erreicht haben, erhalten Sie CHF 3, CHF 5, oder CHF 7 - abhängig von den unten aufgeführten Stufen - pro Million CHF die Sie handeln. Dies beginnt mit Ihrem ersten Trade im Monat.

Noch nie mit CFD gehandelt?

"CFD" steht für "Contract for Differences". CFD sind eine Art von Aufträgen, mit denen Sie an den Märkten spekulieren können, ohne die zugrundeliegenden Vermögenswerte zu besitzen. Erfahren Sie mehr über die Grundlagen des CFD-Trading.

Handeln Sie CFD mit FlowBank Pro

Ausgereifte Tools für fortgeschrittene Trader

  • Testen Sie Ihre Strategien mit unseren fortgeschrittenen Trading-Tools. Selbst die komplexesten Trades führen Sie so mühelos aus.

  • Handeln Sie über 50'000 Instrumente – Aktien, ETFs, Anleihen, Futures, Optionen, CFD und Krypto-Asset-Produkte – auf einer Plattform.
  • Nutzen Sie unseren Basket-Trader, um schnell Aktien-, ETF-, einfache und komplexe Options- und Futures-Aufträge mit einem einzigen Trade-Ticket zu platzieren.
Jetzt Konto eröffnen
product-cfd-trade

Alles was Sie brauchen, um die weltweiten Märkte zu erobern.

getmore-pricing

Die niedrigsten Gebühren der Schweiz

Profitieren Sie von den führenden Marktpreisen, den engsten Spreads und den niedrigsten Gebühren über alle Anlageklassen hinweg.

getmore-multiasset

Multi-Asset-Trading-Plattform, inklusive gehebelter Produkte

Handeln Sie sieben Anlageklassen auf den weltweiten Finanzmärkten zu den besten Preisen.

getmore-support

24/6 Schweizer Customer Support in mehreren Sprachen

Nutzen Sie die Vorteile unseres digitalen Live Customer Supports, das vollständig in der Schweiz ansässig ist.

getmore-about

Sicherheitsgarantie

Als regulierte Schweizer Bank garantieren wir die Sicherheit und den Schutz Ihres Vermögens.

FAQ

Was ist CFD-Handel?

Der CFD-Handel ist eine Handelsart, die es Ihnen ermöglicht, auf die Kursentwicklung von Finanzinstrumenten zu spekulieren, ohne den zugrunde liegenden Vermögenswert tatsächlich zu besitzen. 

So können Händler beispielsweise ein CFD-Konto bei einem Broker eröffnen, um mit Aktien, Indizes, Devisen, Rohstoffen und mehr zu handeln. 

Broker, die CFD-Handel anbieten, sind sehr gefragt, da CFDs den Handel mit Hebelwirkung ermöglichen, d. h. Sie können eine Position mit einem Bruchteil des Kapitals eröffnen, das Sie sonst für den direkten Kauf des Basiswerts benötigen würden. Der CFD-Handel ist ausserdem flexibel, d.h. Händler können dasselbe Handelskonto nutzen, um je nach Marktmeinung mit einem CFD long oder short zu gehen.

Wie funktioniert eine CFD-Handelsplattform?

Eine CFD-Handelsplattform ist eine Software, die Ihr Broker für den Handel mit Differenzkontrakten (CFDs) auf den Finanzmärkten anbietet. Wenn Sie ein CFD-Konto bei FlowBank oder einem der vielen anderen Broker eröffnen, wird Ihnen in der Regel eine kostenlose Plattform zur Verfügung gestellt. Plattformen stellen Ihnen Marktdaten in Echtzeit zur Verfügung und ermöglichen es Ihnen, Ihre Trades zu platzieren und zu verwalten, wobei Sie häufig Zugang zu Leverage haben, um mit einem geringeren Kapitaleinsatz Geschäfte auf Marge zu platzieren.

Die meisten CFD-Handelskonten verfügen über webbasierte Plattformen, auf die Sie von jedem Ort der Welt aus zugreifen können, während die besten Broker ausserdem mobile Apps anbieten, damit Sie auch unterwegs handeln können. Ein FlowBank-Konto bietet eine Reihe von Optionen für die Plattform, darunter die FlowBank-App, die FlowBank Pro-Desktop-Anwendung und Metatrader, sowohl MT4 als auch MT5.

Wie wählen Sie Ihre CFD-Handelsplattform?

Die Auswahl an CFD-Brokern und -Plattformen ist gross, und den besten Broker zu finden, ist gar nicht so einfach. Erstens müssen Sie sich überlegen, welche Ziele Sie als Händler verfolgen. Was möchten Sie traden? An welchen Märkten sind Sie interessiert? Wie viel Risiko sind Sie bereit zu akzeptieren? Die meisten neuen Trader werden als Kleinhändler eingestuft. Kleinhändler handeln auf eigene Rechnung und benötigen einen Kleinanleger-Broker. Sobald Sie dies wissen, können Sie Ihre Optionen eingrenzen.

Zweitens sollte die Handelsplattform von einem regulierten Broker stammen. FlowBank wird als Schweizer Bank von der FINMA reguliert.

Als Nächstes müssen Sie sich die Merkmale und Funktionen der Plattformen genauer ansehen. Welche Tools und Ressourcen bietet sie? Bietet sie Marktdaten in Echtzeit? Wie hoch ist die verfügbare Hebelwirkung? Ist sie benutzerfreundlich? In Online-Handelsforen kann man leicht herausfinden, was andere Händler von einem Broker und seinen Plattform-Tools halten.

Schliesslich müssen Sie auch die finanziellen Kosten berücksichtigen. Alle Online-Broker berechnen einen Spread für jeden Handel, aber einige CFD-Konten berechnen Provisionen für den Handel, einige schreiben Mindesteinlagen vor, während andere unterschiedliche Margenanforderungen stellen sowie monatliche oder jährliche Gebühren für die Nutzung von Daten oder verschiedenen Plattformen erheben. Die Details zu den Preisen und Gebühren eines FlowBank CFD-Kontos finden Sie hier.

Wie funktionieren CFDs?

Wenn Sie mit CFDs handeln, besitzen Sie den zugrunde liegenden Vermögenswert nicht wirklich. Stattdessen schliessen Sie einen Finanzvertrag mit Ihrem Broker ab, um darauf zu spekulieren, wie hoch oder niedrig der Preis des Vermögenswerts steigen wird. Wenn sich der Kurs zu Ihren Gunsten entwickelt, machen Sie einen Gewinn. Das Risiko besteht darin, dass sich der Kurs auch gegen Sie entwickeln kann, so dass Sie einen Verlustgeschäft haben. Je nach dem Ergebnis des Handels wird Ihr Broker Ihren Kontostand erhöhen oder verringern.

Bei CFDs handelt es sich um ein Produkt mit Hebelwirkung, d. h. Sie müssen nur eine kleine Geldeinlage (Margin) auf Ihr Handelskonto einzahlen, um eine Position zu eröffnen. Wenn Sie eine Marge verwenden, können Sie einen viel grösseren Gewinn (oder Verlust) erzielen, als wenn Sie den Vermögenswert direkt handeln würden. Der Einsatz von Hebeln bedeutet ein höheres Risiko, mehr als Ihre ursprüngliche Einlage zu verlieren.

Welche Vermögenswerte kann ich als CFDs handeln?

Es gibt vier Hauptkategorien von Vermögenswerten, die Broker in der Regel für den Handel mit CFDs anbieten: Indizes, Devisen, Rohstoffe und Aktien. Jede Anlageklasse hat ihre Vorteile und birgt ihr eigenes Risiko für Ihr Handelskapital. FlowBank-Konten bieten Händlern eine grössere Auswahl als die vier wichtigsten Hauptkategorien, darunter Kryptowährungs-CFDs sowie CFDs auf Optionen, Zinssätze und Anleihen.

Mit Indizes-CFDs können Sie auf die Entwicklung eines Aktienkorbs und nicht nur auf eine einzelne Aktie handeln. Die bekanntesten Index-CFDs sind für den S&P 500 und die Wall Street.

Mit Forex-CFDs können Sie auf die Bewegungen von Währungspaaren handeln und sich so gegen die Bewegungen auf den realen Währungsmärkten absichern. Broker bieten normalerweise alle wichtigen Devisenpaare an, während manche Broker auch kleinere und exotische Paare anbieten.

Mit Rohstoff-CFDs können Sie auf die Entwicklung der zugrundeliegenden Rohstoffpreise setzen und so Ihr Portfolio hervorragend diversifizieren.

Aktien-CFDs ermöglichen es Ihnen, auf die Entwicklung einzelner Aktien zu setzen und können eine gute Möglichkeit sein, ein Engagement in den zugrunde liegenden Unternehmen einzugehen.

Welche verschiedenen Arten von CFDs gibt es?

Händler können zwischen vielen verschiedenen Arten von CFDs wählen, darunter solche, die auf Aktien, Indizes, Devisen, Rohstoffen und sogar Kryptowährungen basieren. Jeder CFD-Typ hat seine eigenen Merkmale, Spreads, Gebühren und Risiken, und jeder Broker bietet wiederum unterschiedliche Typen an. Daher ist es wichtig, die wesentlichen Unterschiede zu verstehen, bevor Sie sich entscheiden, welche Art des CFD-Tradings für Sie am besten geeignet ist.

Was sind die wichtigsten Schritte beim CFD-Handel?

Die wichtigsten Schritte für einen Händler, um ins CFD-Trading einzusteigen, sind wie folgt:

Wählen Sie einen CFD-Broker
Eröffnen Sie ein Konto 
Zahlen Sie Geld ein
Erforschen Sie die Märkte
Platzieren Sie einen Handel
Überwachen Sie Ihren Handel
Schliessen Sie Ihren Handel
Erzielen Sie einen Gewinn oder Verlust
Finden Sie Ihre nächste Handelsmöglichkeit

In welche Märkte kann ich mit CFDs investieren?

Es gibt eine Reihe von Märkten, in die Sie als CFD-Händler investieren können, darunter Indizes, Aktien, Rohstoffe, Devisen und mehr. Broker können je nach Markt unterschiedliche Spreads und Gebühren berechnen. Sie bieten auch verschiedene Hebelverhältnisse für jeden Markt an und geben Händlern ausserdem die Möglichkeit, Leerverkäufe zu tätigen, was während einer Baisse hilfreich sein kann.

Wie lange dauern CFD-Transaktionen?

CFD-Transaktionen können je nach Umfang und Komplexität des Handels zwischen einigen Sekunden und einigen Minuten dauern. Im Allgemeinen führen die meisten CFD-Broker den Handel jedoch fast sofort aus. Dies ist einer der grössten Vorteile des CFD-Handels – er ermöglicht es Händlern, von kurzfristigen Marktbewegungen zu profitieren, ohne dass sie auf den Geldfluss warten müssen, um ihre Geschäfte abzuwickeln.

Wie berechne ich den Gewinn oder Verlust bei einem CFD-Handel?

Um den Gewinn oder Verlust eines CFD-Handels zu berechnen, müssen Sie Folgendes berücksichtigen: 

den Umfang des Vertrags, 
die Kursentwicklung des Basiswerts, 
den Spread. 

Um die Gewinn- und Verlustrechnung einer CFD-Long-Position zu berechnen, ziehen Sie den Einstiegskurs vom Ausstiegskurs ab und multiplizieren diesen mit der Anzahl der gehandelten CFD-Kontrakte. 

Um die Gewinn- und Verlustrechnung einer Short-CFD-Position zu berechnen, ziehen Sie den Ausstiegskurs vom Einstiegskurs ab und multiplizieren ihn mit der Anzahl der gehandelten CFD-Kontrakte.

HINWEIS: In jedem Beispiel spiegeln sich die Spreads in den Kauf- und Verkaufspreisen wider.

CFD-Handelsbeispiel

Wenn Sie glauben, dass der Kurs der Apple-Aktie (Ticker AAPL) steigen wird, können Sie über Ihren Broker einen CFD kaufen, der Ihnen das Recht gibt, die Aktie zu kaufen. Steigt der Kurs der Aktie tatsächlich, können Sie den CFD verkaufen und mit der Differenz Geld verdienen. Wenn der Aktienkurs jedoch fällt, verlieren Sie Geld, da Sie die Differenz zwischen Ihrem Einstiegskurs und Ihrem niedrigeren Ausstiegskurs bezahlen müssen.

Nehmen wir an, Sie haben etwas Geld ausschliesslich für Investitionen beiseite gelegt, verfügen über 1000 Dollar, und jede Apple-Aktie ist 100 Dollar wert. Jeder CFD hat den Wert einer Aktie. Sie könnten also 10 CFDs auf Apple-Aktien für je 100$ kaufen. Sie müssen auch Spreads und eine Provision für den Handel zahlen.

Welche Strategien werden beim CFD-Handel üblicherweise verwendet?

Zu den von CFD-Händlern häufig verwendeten Strategien gehören Trendfolge, Scalping und Contrarian Trading. Bei der Trendfolge gehen die Händler eine Position in Richtung des allgemeinen Trends ein. Beim Scalping wird versucht, regelmässig kleine Gewinne mitzunehmen. Beim Contrarian Trading wird eine Position gegen den Markttrend eingenommen.