Das automatische Trading

Automatische Handelssysteme nutzen den algorithmischen Handel. Das Trading-System erstellt Aufträge zum Kauf und Verkauf an der Börse oder an anderen Handelsplätzen. Ein Computerprogramm kann auf bestimmte Handelsstrategien für Trader zugeschnitten werden. Es platziert Aufträge in einer Trading-Strategie mit vorgegebenen Richtlinien, die in die Algorithmen einprogrammiert sind.

Wie das Auto-Trading (automatischer Handel) funktioniert

Automatische Handelssysteme nutzen den algorithmischen Handel auf der Grundlage von Ein- und Ausstiegsregeln, die vom Anleger festgelegt werden. Sie können fundamentale technische Indikatoren verwenden, um das Regelwerk zu entwickeln. Oft haben Handelsplattformen Trade-Assistenten, die eine Vielzahl von technischen Indikatoren anbieten. Diese können in Handelsstrategien verwendet werden, aus denen der Anleger wählen kann. Das Trading-Programm kann auch umfassendere Strategien verwenden. Dies erfordert jedoch ein besseres Verständnis der verwendeten Plattform und ihrer Programmiersprache. In der Tat arbeitet der Händler oft eng mit einem Programmierer der Trading-Plattform zusammen. Er entwickelt das System und die Trading-Software auf der Grundlage seiner spezifischen Handelsstrategie.

Das automatische Trading im CFD-Geschäft

Die Idee der Contracts for Difference oder einfach  CFDs genannt, ist einfach und kommt aus England. Es wird nur ein Bruchteil des tatsächlichen Preises für eine Aktie bezahlt. Dennoch kann der Anleger voll von einem steigenden Kurs profitieren. In der Tat hat der automatische CFD-Handel in den letzten 10 bis 15 Jahren an Bedeutung gewonnen. Diese Art des Handelns ermöglicht grosse Spekulationen mit wenig Geld. Dank des einfachen Konstruktionsprinzips ist der CFD-Handel leicht zu verstehen. Die Einstiegshürden in den automatisierten CFD-Handel sind für Privatanleger niedriger als in anderen Finanzmarktgruppen. CFD-Broker eröffnen Konten meist nur mit einer Mindesteinlage von ein paar Hundert Euro. Sie bieten eine komplette Lösung für den Handel, einschliesslich automatischer Handelssysteme.

Die wichtigsten Vorteile des automatischen Handels

Einer der Hauptvorteile der Verwendung von automatischen Handelssystemen ist die Abwesenheit von Emotionen im Handelsprozess. Es verhindert, dass der Trader irrationale Entscheidungen treffen muss und ermöglicht es Händlern, sich an ihre Handelsstrategie zu halten, wie sie im Algorithmus der Trading-Plattformen beschrieben ist. Ausserdem müssen Händler ihre Trades nicht infrage stellen und ihre Kauf- oder Verkaufsaufträge nicht verzögern. Das automatische Trading erzwingt jederzeit Disziplin, was in Zeiten der Volatilität besonders wichtig ist. Des Weiteren verbessern automatisierte Handelssysteme auch die Geschwindigkeit, mit der Trades ausgeführt werden können. Computer können sofort auf Indikatoren reagieren, die ihren Algorithmus erfüllen. Automatisiertes Trading mit dem Computer kann auch mehrere Strategien gleichzeitig verfolgen. Viel einfacher, als ein Mensch das jemals könnte.

Mögliche Nachteile automatischer Trading-Systeme

Der Einsatz von automatischen Handelssystemen kann auch Nachteile haben. Entgegen der landläufigen Meinung sind sie nicht völlig autonom. Eine Überwachung ist immer notwendig, um sicherzustellen, dass die Automatisierung ordnungsgemäss funktioniert und keine unerwarteten Ausfälle auftreten. Beispiele hierfür sind mechanische Ausfälle, wie z. B. Software-Fehlfunktionen oder Verbindungsunterbrechungen. Darüber hinaus kann die Leistung eines Algorithmus auf historischen Marktdaten völlig anders sein als das, was er in der Zukunft erreichen wird. Dies kann zu überoptimistischen Projektionen und in der Folge zu erheblichen Verlusten oder schlechter Performance führen. Auch Social-Trading kann durch Veröffentlichung der Anlagestrategie und Austausch helfen. Copy-Trading, also das Kopieren eines Portfolios eines anderen Traders, eignet sich für Anfänger weniger und birgt oft ein hohes Risiko.

Die Auswahl der richtigen automatischen Handelssoftware

Die besten automatisierten Handelsplattformen haben einige gemeinsame Merkmale, darunter:

  • Zugang zu Ihren Lieblingsmärkten. Automatische Software bedeutet nicht immer den Zugang zu allen Märkten. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Lieblingsaktien handeln können.
  • Die funktionale Schnittstelle. Computer erledigen einen Grossteil der Arbeit, aber automatisierte Plattformen müssen trotzdem verwaltet werden. Wählen Sie eine Software mit einer navigierbaren Oberfläche, sodass Änderungen im laufenden Betrieb vorgenommen werden können.
  • Die Standard-Programmiersprache. Sie müssen in der Lage sein, Ihre eigene einzigartige Strategie einzupflegen.
  • Detaillierte Kurshistorien für Backtesting. Charts sind für das Backtesting unerlässlich. Stellen Sie also sicher, dass Ihre Plattform über ein detailliertes Backtesting verfügt, das über mehrere Zeithorizonte angewendet wird.

 

Automatische Handelssoftware kann Ihr Leben in vielerlei Hinsicht einfacher machen. Es ist jedoch wichtig, zu lernen und zu verstehen, warum Trades gemacht werden. Auch ein ausgeklügeltes automatisches System kann Wartung und Einstellung erfordern. Sie können die Plattform von FlowBank nutzen, wenn Sie mit diesem Konzept Erfolg haben wollen.

Related articles

Broker für Kryptowährungen

Broker für Kryptowährungen

Dark Pool Handel

Dark Pool Handel

Wie man mit Kryptowährungen handelt

Wie man mit Kryptowährungen handelt

Wie werde ich Day Trader?

Wie werde ich Day Trader?

bg_newsletter